Aktuelles (komplette Übersicht)


Zurück zur Übersicht

12.01.2021

Groupe RENAULT – kundenspezifische Forderungen zur IATF 16949 - 2020-12

Renault hat im Dez. 2020 seine kundenspezifischen Forderungen zur IATF 16949 aktualisiert.
• Im Vorwort wird jetzt zusätzlich auf den Groupe Renault Standard 00-10-415* (Production and supply of products – General prescriptions) verwiesen.
• Weiterhin müssen die Lieferanten auf Verlangen nachweisen, dass ihre Produkte den Sicherheits- und Regulierungsanforderungen in den Vertriebsländern entsprechen.
• Die Person mit der Funktion SAR (Supplier ANPQP Representative) muss zu ANPQP geschult sein und die Befugnis haben ANPQP im gesamten Unternehmen einzusetzen.
• Das Unternehmen muss Mitarbeiter qualifizieren, die Sicherheits- und Regulierungsmerkmale erzeugen / beeinflussen bzw. in der Endprüfung arbeiten.
• MSA: Die Messgeräte müssen den Anforderungen auf dem „Gauge Specification Sheet“ entsprechen.
• SPC: Die zu untersuchenden Merkmale müssen mit der Qualitätsplanung identifiziert werden und mindestens die definierten besonderen Merkmale bzw. Hauptmerkmale enthalten.


Quelle: IATFglobaloversight.org – Groupe Renault CSR IATF 16949_2020-12-korrigiert

*) von Renault korrigiert und über die IATF am 14.01.2021 veröffentlicht



Zurück zur Übersicht