Aktuelles (komplette Übersicht)


Zurück zur Übersicht

13.12.2020

DAIMLER – neue Vorgaben zur Schadteilanalyse Feld / MBN 10448 - 2020-09

Gegenüber der Ausgabe 2018-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

• Die Regelung verweist auf den aktuellen VDA-Band Schadteilanalyse Feld und Auditstandard –
2. Ausgabe_2018-11.

• Abschnitt 1: Anwendungsbereich an die neue Konzernstruktur angepasst
Es gilt grundsätzlich für die Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Vans, Daimler Trucks und Daimler Buses.“

• Abschnitt 5.2: Inhalte zum NTF-Prozess, wie Auslösekriterien NTF, verändert.
- „... Durchführung der Schadteilanalyse bei mehr als 10 Schadteilen mit gleichem Monteurbefund ...“ (statt „mehr als 20% bzw. mehr als 20 NTF-Teile“)
- „Führt der Lieferant trotz Erreichen der Auslösekriterien keinen NTF-Prozess durch, so werden die Parteien dies im Sinne einer gemeinschaftlichen Verantwortung für die Produktqualität hälftig berücksichtigen.“  d.h. dies ist eine 50%-Anerkennungsquote (neu)
- „Das Ergebnis des NTF-Prozesses wird entsprechend bei der Berechnung der Anerkennungsquote berücksichtigt.“ (neu)

• Abschnitt 5.10: Erläuterung zur Produktbeobachtungspflicht am Markt und Handlungsvorgabe für die Lieferanten
- „... die Daimler-Befundstelle über eine Unterschreitung der Garantiestichprobe im Referenzmarkt von 10% oder über eine andere auffällige Ausfallverteilung in anderen Märkten unverzüglich informieren.“ (neu)
- „ geforderte Kennzahlen ... oder nach Vereinbarung vorlegen.“ (ergänzt)

Quelle: MBN 10448 – Schadteilanalyse Feld



Zurück zur Übersicht