VDA QMC QM-Symposium / FMEA - Harmonisierung zwischen VDA und AIAG

Hr. Pfeufer hat als Leiter des VDA-Arbeitskreises den aktuellen Stand der verbandsübergreifenden Aktivitäten dargestellt. Die Arbeitskreismitglieder von Ford, GM und FCA haben die Freigabe des Gelbdrucks nicht unterstützt. Sie fordern vorher eine Validierung in den eigenen Unternehmen und mit einigen Lieferanten.
Der VDA hat sich dieser Vorgehensweise angeschlossen und somit soll die Freigabe im VDA QM-Ausschuss erst am 06.09.2017 erfolgen.
Der Rotdruck soll dann Ende 2017 folgen.
Die Schulungen sollen ab dem 1. Halbjahr 2018 stattfinden.

Hr. Pfeufer hat weiter Details zum Entwurf präsentiert. Es soll ein 6. Schritt - die Definitionsphase - kommen. Die RPZ wird durch eine Action Priority Matrix ersetzt. Alle weiteren fachlichen Aspekte obliegen der Validierungsphase.

Weitere Informationen folgen während der IAA in Frankfurt (15.09.2017) und auf der Regionalkonferenz in München (08.12.2017).

 

Quelle: VDA QMC und eigene Recherchen