Kundenspezifische Forderungen der VW Gruppe zur IATF 16949

Jetzt hat auch VW seine kundenspezifischen Forderungen zur IATF 16949 veröffentlicht.
In der 5-seitigen Zusammenstellung wird fast ausschließlich auf die bestehenden Formel Q-Anforderungen verwiesen; somit bleibt es übersichtlich.

Bei der "gesonderten Freigabe" von FMEA´s und PLP´s sieht VW die Lieferanten in der Pflicht, eine Freigabe durch VW wird dadurch nicht notwendig.

 

Quelle: http://www.iatfglobaloversight.org/wp/wp-content/uploads/2016/12/Volkswagen-Group_CSR_IATF-16949_Sept-2017.pdf